Herzlich Willkommen in Grossklein!


Einwohner: 2300

Größe: 27,78 km²

Katastralgemeinden:
Burgstall, Goldes, Großklein, Mantrach, Mattelsberg,
Nestelbach, Nestelberg, Oberfahrenbach sowie die
dazugehörenden Ortschaften Kleinklein und Wippelsach


Veranstaltungstipp kult5ur

ANNA & DIE LUFTSCHIFFER

so, 05. März, 5 ur

Mundarttexte eingebettet in traditioneller österreichisscher und internationaler Musik!

Udu, Zither, Gitarre und Percussions-Instrumente tanzen Reigen! Das Trio Anna Freiberg (Gesang, Zither), Tamer Granit (Udu, Percussion) und Peter Sorko (Gitarre) begeistert mit seiner Klangkunst, greift zeitgenössische Themen auf, erzählt von Beziehungen, der Liebe zur Freiheit, der Schönheit der Natur ...

Karten erhalten Sie bei den Mitgliedern des Kulturauschusses, im Kleiner Café sowie im Marktgemeindeamt. VVK Eur 5,-, AK 7,-





Großklein - ein komischer Ortsname?

Die Bedeutung des Wortes Klein lässt sich nicht eindeutig klären. Die plausibelste Worterklärung ist, dass Klein vom slawischen glina (= Lehm) abgeleitet wird (z.B. auch: Gleinstätten).

Seit dem 15. Jahrhundert wird zwischen Michel Klawn (michel = groß) und Wenig Klawn (wenig = klein) unterschieden. Die Wortschöpfungen Großklein und Kleinklein stammen aus jüngerer Zeit. Da es immer wieder zu Verwechslungen kam, beschloss der Gemeinderat in der Sitzung vom 19. April 1968 die Änderung des Gemeindenamens von Klein auf Großklein. (mehr)

Koerbler