• Bierfranzl Kapelle
  • Heissluftballone in Grossklein
  • Hügelgrab in Grossklein
  • Kapelle in Grossklein
  • Sonnenuntergang in Grossklein

Herzlich Willkommen in Grossklein!


Einwohner: 2300

Größe: 27,78 km²

Katastralgemeinden:
Burgstall, Goldes, Großklein, Mantrach, Mattelsberg,
Nestelbach, Nestelberg, Oberfahrenbach sowie die
dazugehörenden Ortschaften Kleinklein und Wippelsach

HAGELSCHADEN 15.08.2016

Hagelschaden in Goldes
Hagelkörner
Hagelkorn Golballgröße
Zum Vergleich: dasselbe Haus in Goldes von der anderen Wetterseite

Ein großes Danke geht an die Freiwillige Feuerwehr und alle Helfer, die ein rasches Handeln und Helfen ermöglicht haben!




Großklein - ein komischer Ortsname?

Die Bedeutung des Wortes Klein lässt sich nicht eindeutig klären. Die plausibelste Worterklärung ist, dass Klein vom slawischen glina (= Lehm) abgeleitet wird (z.B. auch: Gleinstätten).

Seit dem 15. Jahrhundert wird zwischen Michel Klawn (michel = groß) und Wenig Klawn (wenig = klein) unterschieden. Die Wortschöpfungen Großklein und Kleinklein stammen aus jüngerer Zeit. Da es immer wieder zu Verwechslungen kam, beschloss der Gemeinderat in der Sitzung vom 19. April 1968 die Änderung des Gemeindenamens von Klein auf Großklein. (mehr)

Koerbler